fbpx

FAQ

Die Photomodulation BioluxTM nutzt das Potenzial des Lichts zwischen 400 und 850 nm, um die Zellaktivität anzuregen.
Diese sanfte und einfach anzuwendende Technologie bietet die folgenden Vorteile:

  • Nicht-thermisch
  • Nichtinvasiv
  • Ohne Nebenwirkungen
  • Schmerzfrei

Dank der Vielfalt der 21 Behandlungen, die mit dem Gerät LUXe ProTM möglich sind, können verschiedene, häufig auftretende Probleme behandelt werden (Rosacea, Dehnungsstreifen, Narben …).
Die Photomodulation kann alleine oder ergänzend zu anderen in der Praxis angewendeten Techniken verwendet werden.
Wenn sie alleine angewendet wird, sind jedoch möglicherweise mehrere Behandlungen nötig, um Ergebnisse festzustellen.

Im Gegensatz zu Behandlungen mit Lasern oder Blitzlampen (gepulstes Licht) zielt die Photomodulation nicht auf eine thermische Wirkung ab. Die Photomodulationsbehandlung führt somit nicht zu einer Schädigung der Haut (Verbrennungen, Rötungen …).

Die auf dem Gerät LUXe ProTM verfügbaren Protokolle werden in der Regel mit einem Abstand von 5 oder 10 cm zu dem zu behandelnden Bereich angewendet.
Der Arbeitsabstand ist für jedes Protokoll im Katalog der LUXe ProTM-Protokolle sowie auf der Benutzeroberfläche des Geräts (mitgeliefertes iPad und App) angegeben.
Um die Positionierung zu erleichtern, verfügt das LUXe ProTM-Gerät zudem über einen Abstandssensor.

Ja, die Anwendung von LUXe ProTM auf abgeschminkter, gereinigter und trockener Haut wird dringend empfohlen.
Von der Anwendung eines Kosmetikprodukts vor der Behandlung wird abgeraten, da es die Wirkung des Lichts verringern oder Nebenwirkungen verursachen könnte.

Ja, Sie können in dem behandelten Bereich Kosmetikprodukte auftragen, um die Ergebnisse zu verstärken.

Nein, die Kombination von mehreren Behandlungen in einem Bereich wird nicht empfohlen. Dadurch könnte die Wirksamkeit der Photomodulationsbehandlung verringert werden.

Ja, die Photomodulation ist mit den verschiedenen Injektionsarten kompatibel.
Wir empfehlen jedoch, vorher sicherzustellen, dass kein Risiko einer phototoxischen Reaktion auf das injizierte Produkt besteht.
Sie können eine Woche nach der Injektion mit einer Photomodulationsbehandlung beginnen, um die Ergebnisse durch kumulierte Effekte zu verstärken.

Die Empfehlungen für jedes Protokoll sollten unbedingt eingehalten werden, um die Wirksamkeit der Behandlung zu maximieren.
Wenn die Zahl der wöchentlichen Sitzungen verringert wird, dauert es länger, bis Ergebnisse sichtbar werden.
Wir raten jedoch dringend davon ab, die Häufigkeit der Sitzungen zu erhöhen, um die Wirkungen der Behandlung nicht zu behindern.

Von einem Aufenthalt in der Sonne nach einer BioluxTM Photomodulationsbehandlung wird nicht abgeraten.
Dennoch sollten die üblichen Vorsichtsmaßnahmen eingehalten werden, die für Aufenthalte in der Sonne gelten.

The device does not emit any UV rays.
Protective glasses are recommended so that the patient is not bothered by the light. We strongly recommend they be worn at each session.

Das Gerät sendet keine UV-Strahlung aus.
Trotzdem wird das Tragen der Schutzbrille empfohlen, um Beeinträchtigungen durch das Licht zu verhindern. Es wird dringend empfohlen, die Schutzbrille bei jeder Anwendung zu tragen.

Unsere Geräte wurden getestet und genehmigt und haben die CE-Kennzeichnung für Medizinprodukte erhalten. Von ihnen geht keinerlei Risiko in Verbindung mit blauem Licht aus.
Zudem sind die Schutzbrillen an das Gerät angepasst und filtern das blaue Licht, für umfassende Sicherheit.

Im Allgemeinen kann die Biolux-Photomodulation am ganzen Körper und auf allen Hauttypen angewendet werden.
Die Gegenanzeigen der Photomodulation:

  • Nicht bei Epileptikern anwenden
  • Nicht bei Schwangeren anwenden (oder den behandelnden Arzt zurate ziehen)
  • Nicht bei Personen anwenden, die photosensibilisierende Medikamente einnehmen
  • Außer auf ärztliche Verordnung die Anzahl der in den Gebrauchsanleitungen empfohlenen Behandlungen nicht überschreiten

Im Zweifelsfall wird empfohlen, ärztlichen Rat einzuholen.

Unsere Geräte wurden für die Behandlung spezifischer Probleme konzipiert.
Mit dem professionellen Gerät LUXe Pro können mehr Behandlungen durchgeführt werden als mit den Home Care-Geräten, da es 5 Wellenlängen bietet. Dank dieser Kombination können dieselben Behandlungen durchgeführt werden wie mit den Home Care-Geräten, plus weitere Behandlungen, die mit der Home Care-Reihe nicht möglich sind (z. B.: Dehnungsstreifen, Narben, Rosacea, Entzündungen …).
Die Home Care-Geräte wurden speziell mit 3 Wellenlängen kalibriert, um 3 bis 4 spezifische Behandlungen für ein Problem zu ermöglichen: Anti-Age, Akne oder Haare.
Die Kombination der 2 Gerätetypen ermöglicht schnellere Ergebnisse und eine bessere Behandlung der Patienten.

Die Behandlung in der Praxis zielt auf akute Probleme ab und bietet optimale Ergebnisse.
Die Home Care-Geräte wurden zur Prävention und zur täglichen Behandlung von spezifischen Problemen in Verbindung mit der Hautalterung (AgeLight), Unreinheiten (SpotLight) und Haaren (HairLight) entwickelt.
Sie ermöglichen den Erhalt von gesunder Haut.

Price Based Country test mode enabled for testing Schweiz. You should do tests on private browsing mode. Browse in private with Firefox, Chrome and Safari